Leitbild – Urs Taverner

Psychosoziale Begleitung
ambulante psychiatrische Pflege zu Hause

Präambel
Das Leitbild bietet die Grundlage für den Umgang mit meinen Klienten. Es ist wegweisend für meine Arbeit und meine Zusammenarbeit im Alltag. Das Leitbild stellt grundsätzlich meine Werte als Basis dar, definiert meine Identität und zeigt meine Visionen auf. Es bildet somit das Gerüst für meine aufsuchende ambulante psychiatrische Pflege im Kanton Aargau.

Meine Aufgabe
Ich decke einen mir grösstmöglichen Anteil der aufsuchenden ambulanten psychiatrischen Pflege und Betreuung in der Bevölkerung des Kanton Aargau im Bezirk Freiamt und darüber hinaus ab. Ich erbringe für Erwachsene ab 18 Jahren lösungsorientierte aufsuchende, ambulante psychiatrische Pflege und Betreuung und gestalte Tagesstruktur. Damit schliesse ich eine Lücke in der ambulanten psychiatrischen Pflege und Betreuung in meinem Einzugsgebiet.

Meine Person
Ich bin 1964 geboren, Psychiatrie Pflegefachmann HF, GerontologeZfP mit langjähriger Erfahrung im ambulanten und stationären Bereich im Kanton Aargau.

Meine Haltung in Pflege, Betreuung, Behandlung
Ich baue auf respektvolle menschliche Beziehung, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung sowie auf Vertrauen und Kooperation. Die pflegerische, klienten-und lösungsorientierte Haltung ist ein wesentlicher Pfeiler meines beruflichen und professionellen Selbstverständnisses und Handelns. Die gestalteten Beziehungen und die Behandlungskontinuität betrachte ich als wichtige Grundlage. Ich verfolge das Ziel einer offenen, transparenten Pflege und Betreuung, ohne dabei Schutzerfordernisse zu vernachlässigen.

Meine Stärken
Ich erbringe ambulante psychiatrische Pflegeleistung für Erwachsene zu den üblichen kantonalen Tarifen. Ich bin ein lernender Mensch und entwickle mich gezielt und zukunftsgerichtet weiter. Dabei orientiere ich mich an den anerkannten Standards. Ich setze mich für die Integration in unserer Gesellschaft und gegen Stigmatisierung meiner Klienten ein.

Wie ich arbeite und zusammenarbeite
Ich halte mich an die Vorgaben und nehme die Vorbildfunktion aktiv wahr. Ich rede klar, direkt, offen und ehrlich, stelle mich den Konflikten. Ich schaffe ein Klima, das von Vertrauen, Offenheit und Selbstverantwortung geprägt ist und ermögliche dadurch Eigeninitiative und Engagement. Ich arbeite kooperativ und interdisziplinär in den verschiedenen Berufgruppen und nutze Synergien.

Wie ich wirtschafte
Ich will wirtschaftlich erfolgreich sein, setze mir entsprechende Ziele, handle betriebswirtschaftlich effizient und setze meine Mittel effektiv und ertragsorientiert ein. Gleichzeitig beachte ich den langfristigen Nutzen für meine Klienten sowie für die Gesellschaft. Ich anerkenne die Begrenztheit meiner Ressourcen. Im Interesse einer intakten Umwelt richte ich mein Verhalten nach aktuellen ökologischen Erkenntnissen aus.

Wie schaffe ich Qualität
Ich betrachte Qualität als Ereignis eines dauernden Prozesses. Die Sicherung und Verbesserung der Qualität ist mir wichtig. Ich überprüfe sie systematisch und fördere sie kontinuierlich.